Bilder aus Geschenkpapier

Geschenkpapier gehört - besonders in der (Vor-)Weihnachtszeit - in jeden Haushalt. Bei mir ist es meistens sogar zu viel als zu wenig, denn ich kann den vielen schönen Mustern oft gar nicht widerstehen ;). Egal wie sehr ich mich anstrenge, so viele Geschenke kann ich gar nicht verpacken - es bleibt doch immer etwas ürbig. 

Liegen lassen oder gar wegschmeißen möchte ich die halb-leeren (oder halb-vollen, #Optimismus :P) Rollen wirklich nicht. Deswegen habe ich dieses Jahr ein bisschen experimentiert und aus Geschenkpapierresten ein paar Bilder gebastelt. Wer mich und meinen Blog schon etwas länger kennt weiß, dass ich die Wanddeko am liebsten selber bastel (z.B. hier und hier)...Bilder sind doch generell die beste Möglichkeit, schnell umzudekorieren :)! Heute könnt ihr einen kleinen Blick auf das "Bilder aus Geschenkpapier"-Experiment werfen.
Insgesamt habe ich zunächst drei verschiedene Varianten der Geschenkpapierresteverwertung ausprobiert (die auch schon im letzten Post im Hintergrund zu sehen waren): Schriftzüge, Formen und schließlich den Bilderrahmen verkleiden. Also, schnappt euch ein paar schöne Stücke Geschenkpapier und los geht's mit der weihnachtlichen DIY Wand-deko :)!

Die erste Variante mag ich besonders: Ihr braucht dazu nur ein hübsches Zitat, eine Songzeile o.ä. - saisonal bietet sich gerade natürlich ein weihnachtliches Motto an ;).

Ihr könnt die Buchstaben ganz einfach auf das Geschenkpapier aufmalen, allerdings kann das unter Umständen schwierig sein - sei es, weil das Geschenkpapier recht dunkel ist, oder weil man gerne einen verschnörkelten Schriftzug möchte oder einfach, weil man beim Zeichnen noch nicht so ganz sicher ist. 
Ich habe deshalb die Wörter auf Papier vorgezeichnet, die ausgeschnitten und dann (Achtung: spiegelverkehrt natürlich :)!) auf der Rückseite des Geschenkpapiers nachgemalt. Klingt erstmal aufwändig, ich kann euch aber beruhigen, es geht wirklich ruckzuck und das Ergebnis ist im Zweifelsfall einfach schöner :). Jetzt nur noch auf weißen Fotokarton aufkleben und schon seid ihr fertig!
Die zweite Variante ist dagegen deutlich einfacher, der ersten jedoch recht ähnlich.

Ich habe eine Plätzchenform benutzt und mit einem Bleistift nach gefahren. Easy-peasy, oder :D? Dann einfach wieder ausgeschnitten und auf Fotokarton aufgeklebt - fertig :)!
Bei der dritten Variante geht es jetzt eigentlich nicht um den "Bildinhalt", sondern um den Bilderrahmen selbst. Diesen habe ich hier einfach mit etwas Geschenkpapier umwickelt und auf der Rückseite befestigt.

Ich denke, jeder hat irgendwo einen langweiligen Bilderrahmen herumstehen, der dringend mal ein Update bräuchte. Das Schöne an dieser Variante ist, dass man - ja nach Lust, Laune und Saison - jederzeit neu dekorieren kann, denn das Geschenkpapier ist ja im Handumdrehen abgezogen und ausgetauscht :).











So, meine Lieben, das war's auch schon wieder. Ich hoffe, das kleine Experiment hat euch gefallen und vielleicht finden bei euch ja jetzt auch ein paar Geschenkpapierreste ein schönes Ende als Wanddeko :)! Ich wünsche euch allen einen wunderschönen ersten Advent - ich selbst liege mit Plätzchen und Tee auf dem Sofa ;). 
Liebe Grüße an euch alle :*

Kommentare:

  1. Wow,
    die Bilder sehen so schön aus und so einfach und günstig nachzumachen.
    Eine wirklich tolle, tolle Idee! :)
    Danke für die schöne Inspiration! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kate, ich freue mich immer, wenn meine Ideen jemandem gefallen :). Ich bin gan begeistert von deinem Blog - du hast jetzt auf jeden Fall eine Leserin mehr!
      Liebe Grüße :*
      Miriam

      Löschen
  2. Finde ich echt eine süße Idee. Ich muss ja gestehen, dass ich mir schon bei deinem letzten Post überlegt habe, wo du diese süßen Bilder herhast!
    Tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolles DIY! :) Habe auch sowas ähnliches gemacht nur mit Tapeten Resten, klappt genau so gut :).

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine echt tolle Idee - vorallem weil ich Bilder immer verwende um sesionale Deko zu machen, weil ich außer einer Lichterkette für Winter nicht wirklich was habe^^
    Das letzte DIY gefällt mir übrigens am besten! :)
    xoxo Liz
    von Little Marzipans ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    super Idee, sieht toll aus!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist mal wirklich eine ganz andere Idee! Sehr kreativ :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal wirklich eine sehr coole Idee, ich wäre da echt nicht drauf gekommen :)
    Sehr toller Post!

    Dein Blog gefällt mir übrigens echt gut <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee und auch einfach noch hübsch :-). Ich bin neulich auf die Idee gekommen, dass ich doch die süssen Bilder aus einem alten Katzen-Wochen-Jahres-Kalender also Geschenkpapier nutzen kann, als ihn einfach zu entsorgen. Da sind so nette schwarz-weiß-Bilder drin, die Geschenke sehen darin super aus :-).
    Herzliche Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen