Herbstdeko #2: Bestecktütchen

  
Wie versprochen gibt es heute als zweiten Teil meiner "Herbstdeko-Serie" die Anleitung für die kleinen Bestecktütchen die ihr schon in diesem Post bewundern konntet. Ich liebe schöne Tischdeko (jaja, das Auge isst mit und so :)!) und finde es eine schöne Idee, das Besteck nicht einfach nur neben den Teller zu legen, sondern es chic in Szene zu setzen. Außerden finden in den kleinen Bestecktütchen auch noch Serviette, Strohhalm & Co. dekorativ ihren Platz. Und das Beste: sie sind in wenigen Minuten gezaubert (ihr müsst dazu nicht mal zur Nähmaschine greifen!).

Hier gehts zur Anleitung:




Na, was meint ihr? War doch kinderleicht, oder ;)? Und das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen!

Mein Tipp: 
Zum Herbst gehören bei mir unter anderem eins: Muster! Also möchte ich euch dazu ermuntern, ruhig zu etwas mutigeren Stoffen zu greifen - eure festliche Tafel wird es euch danken! So wird schon das Besteck zum echten Eyecatcher!
Außerdem kann ich euch noch Spitze ganz besonders ans Herz legen. Ob ihr sie um Gläser wickelt wie ich in meinem letzten Post,oder ob ihr sie hier zum Verzieren benutzt - Spitze ist spitze ;). Nein, mal ernsthaft: Gerade wenn ihr zu etwas groberer Spitze greift wirkt das gleichzeitig elegant und herbstlich-rustikal und passt perfekt zu allen anderen herstlichen Materiealien wie etwa Holz.





Viel Spaß beim Nachbasteln!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen