Sprühlack - Low Budget DIY Verwandlung für Möbel und Deko


Hallo ihr Lieben,

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich gerade selbst mitten im Umzug stecke. Die großen Möbeleinkäufe folgen erst nächstes Wochenende - da seid ihr also schon live dabei :). Allerdings bin ich ein chronisch ungeduldiger Mensch und halte es kaum aus in der kahlen Wohnung zu sitzen. Bis es also ans Eingemachte geht halte ich mich mit ein paar Miniprojekten bei Laune - eins davon stelle ich euch heute kurz vor:

Sprühlack + altes Zeug = Cooles neues Zeug!

Es ist denkbar einfach, aber eine echte Allzweckwaffe gegen Langeweile in den eigenen vier Wänden: Sprühlack! Einfach zu verwenden und auch wirklich preiswert - so lassen sich  ganz schnell neuen Akzente in der Wohnung setzen! Natürlich gibt es überall im Internet eine Menge Beispiele, wie man das in großem Stil betreiben kann, ich habe das Ganze aber erstmal an ein paar kleinen Dekostücken ausprobiert: 

Irgendwo hatte ich noch diese alten Kerzenständer herumstehen (von Depot), allerdings gefiel mir der Look überhaupt nicht mehr. Es handelt sich um unbehandeltes Holz, weshalb mir auch das Anschleifen erspart blieb ;). Auch bei Metal usw. funktioniert das sehr gut!

Ich hab noch eben das obere, schwarze Teil abgeklebt auf dem später die Kerze steht - dazu einfach mit durchsichtiger selbstklebender Folie o.ä. großzügig abkleben und dann mit dem Cutter am Rand zuschneiden. Zum Sprühen entweder nach draußen gehen und alte Klamotten anziehen oder aber - so wie ich - einfach auf dem Balkon sprühen und einen Karton als Schutz verwenden - so geht auch nichts daneben!

Beim Sprühen gilt: lieber von weiter weg und mehr Schichten auftragen! Wer zu nah rangeht riskiert unschöne Tropfnasen usw.!
 

Danach unbedingt ausreichend trocknen lassen, am Besten über Nacht stehen lasse, ansonsten drohen Fingerabdrücke.

Überschüssige Farbe lagert sich in Form von farbigem "Staub" ab - wenn der Lack gut durchgetrocknet ist, diesen vorsichtig mit einem feuchten Tuch entfernen.

Je nach Material und Verwendungszweck kann eine Schicht Klarlack Sinn machen - ich habe hier aber darauf verzichtet, da der Lack perfekt auf dem Holz hält. 

Und hier das Ergebnis:






Was meint ihr? Habt ihr auch ein paar alte Dekosachen herumstehen die einen neuen Anstrich gebrauchen könnten? Ich freue mich über Anregungen und andere Beispiele für Sprühlacheinsätze ;)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen